Tips - Infos und häufige Fragen zu Ihrem Fotoshooting

 

 

Hier möchte ich Tips geben und Ihnen mitteilen was Sie vor und zu einem Shooting beachten sollten, welche Kleidung optimal wäre und wie Sie sich und Ihre Babies / Kids vorbereiten können, um einmalige Erinnerungen zu erhalten.

 

  • Newbornfotografie

Die ersten 10 Tage sind ideal für Neugeborenenfotos. Ihr Baby schläft noch sehr viel und reagiert nicht sofort auf jedes Geräusch. Schon nach ca. 14 Tagen wird es viel aktiver und wacher sein. Die Ärmchen und Beinchen werden ständig gestreckt und das Fotografieren wird zu einem Glückspiel.

 

Zu diesem ersten Shooting sollten Sie Ihr "kleines Wunder" zuhause wach halten und im Studio dann füttern damit es schön satt, müde und zufrieden ist.

Nur so kann es tief und fest schlafen und an den einzelnen Sets positioniert zu werden.

 

Das Allerwichtigste zum Shooting ist also Geduld, Geduld und nochmals Geduld.

 

Bitte bringen Sie unbedingt einen Schnuller (auch wenn Ihr Baby sonst keinen hat), ausreichende Nahrung und Kleidung mit. Gerne dürfen Sie auch eigene Deko, wie Schalen oder Kuscheltiere einpacken. Ziehen Sie Ihrem Baby lockere Kleidung an, die sich leicht ausziehen lässt und nehmen Sie eine warme Decke mit, in die das Neugeborene eingewickelt werden kann.

 

Während des Shootings sind normale Geräusche in Ordnung, sie stören nicht. Ruhiges Bewegen, leises Sprechen, alles wie daheim. Bei plötzlichen lauten Geräuschen zucken die Babies erschrocken zusammen, dann werden Ärmchen und Beinchen ruckartig gestreckt und das Posing beginnt von vorne.

 

Bei einem Neugeborenentermin ist das Baby der Star! Im Anschluss können wir sehr gerne Geschwister- und Familienbilder aufnehmen.

Ein Familienshooting können wir jederzeit nachholen - Neugeborenenfotos nicht!

 

 

  • 3 bis 5 Monate

Ihr Baby nimmt seine Umgebung wahr. Auch ein Lächeln können wir erwischen, das Köpfchen wird eigenständig gehalten. Es beginnt auf Geräusche zu achten und erfreut sich am Blitzlicht.

Fuß- und Handbilder sind Glücksache und zappeln ganz natürlich und normal.

 

 

  • 5-6 Monate

Die Kleinen können meistens sitzen, aber noch nicht flott krabbeln.

Das perfekte Alter für bezaubernde Kinderfotos.

Ihr Kind reagiert auf Singen und Späßchen und dankt es uns mit einem Lächeln.

 

 

  • 6 Monate bis 1 Jahr

Nun beginnt Ihr Kleinkind mit den ersten "Kunststückchen", es krabbelt, spielt und macht lustige Geräusche. Kinder in diesem Alter zu fotografieren ist etwas einfacher, sie besitzen bereits eine kleine Aufmerksamkeitsspanne, auch wenn sie tun was sie gerne möchten.

Unterbrechungen werden weniger, dafür können sie sehr schnell krabbeln und sind manchmal schneller aus der Position als ich fotografieren kann.

Bitte denken Sie auch daran etwas Essen und Trinken für Ihren kleinen Schatz mitzubringen, jedoch..... Schokolade ist tabu!

 

 

 

 

Grundsätzliches

 

Jede Familie und jedes Kind hat seinen eigenen Tagesrhythmus. Sie kennen Ihr Kind! Versuchen Sie bitte eine Zeit zu wählen, in der es satt, zufrieden und wach ist. Übermüdung und Hunger sind der Killer eines jeden Shootings (ausgenommen Newbornshootings).

Es wird für alle Beteiligten einfach nur anstrengend und das sollte man nicht auf den Bildern sehen. Ebenso macht es keinen Sinn wenn die Kinder erkältet oder krank sind.

 

  • Kleidung für "Klein und Groß"

Es ist schön wenn Eltern, oder ein Elternteil, mit dem Kind im Partnerlook abgebildet sind. Unifarben ist sehr vorteilhaft. Muster und Logos jedoch ungeeignet. Für Babies ist weiße Kleidung schön, da diese irgendwie die Reinheit des Kleinkinds unterstreicht. Jeans und Hosenträger sind derzeit "in".

 

 

  • Verhalten während des Shootings

Wichtig ist, dass nicht alle anwesenden Personen auf das Kind / die Kinder einreden. Es wird einfach überfordert und weiß nicht mehr wo es hinsehen soll. Ein Elternteil sitzt direkt neben mir, während das andere Elternteil das Geschehen von der Seite beobachtet und auch kurz eingreifen kann, wenn das Baby oder Kleinkind aus der Position kommt.

 

Bitte zu Beginn des Shootings keine Fragen wie z.B.: "magst du dich da eben hinsetzen?" Kommt als Antwort dann ein "nein" - dann war's das - erfahrungsgemäß.  Kinder sollen nicht merken was wir von ihnen wollen, sie sollen alles spielerisch und mit Spaß machen!

 

Ebenso bitte keine Versprechen wie: "ein Foto und dann gehn wir was kaufen" - Kinder nehmen das wörtlich.

 

Ein Shooting muss Spass machen, nur dann bekommen Sie eine "Erinnerung für die Ewigkeit".

 

Vielen Dank!